Anfragen
Newsletter abonnieren

Hier finden Sie unsere Datenschutzrichtlinie und die Informationen zum Widerruf.

Wanderurlaub

Wanderurlaub in Gröden: eine variationsreiche Region intensiv erleben

Wanderurlaub in Gröden: eine variationsreiche Region intensiv erleben

Für Wanderer gilt der Herbst, wenn der Wald ein farbenprächtiges Blätterkleid trägt, als idealer Zeitpunkt für einen Wanderurlaub in Gröden. Was das Grödnertal zu einem besonders attraktiven Revier für Wanderer und Bergwanderer macht, ist die Tatsache, dass es hier Wege in nahezu allen Höhenlagen und mit allen Schwierigkeitsgraden gibt. Sie haben also die Wahl, ob Sie die Welt der Berge allein entdecken möchten, sich einem Wanderführer anschließen oder die Angebote des Fremdenverkehrsamtes nutzen. Dieses veranstaltet regelmäßig naturkundliche Alm- und Bergwanderungen, bei welchen Sie auch die Gelegenheit haben, Wissenswertes über die Region und ihre Geologie zu erfahren.

Ein traumhaftes Revier vor der Haustür beim Wanderurlaub in Gröden

Ein traumhaftes Revier vor der Haustür beim Wanderurlaub in Gröden

Eines der attraktivsten Wanderreviere Südtirols haben Sie mit der Seiser Alm in St. Ulrich gewissermaßen direkt vor der Haustür. Sie erreichen die mit einer Fläche von 56 Quadratkilometern größte Hochalm Europas von St. Ulrich aus bequem per Gondelbahn und können Ihren Wanderurlaub in Gröden, umgeben von einer vielfältigen Flora, nach Herzenslust genießen. Seit wenigen Jahren führt außerdem der Hans-und-Paula-Steger-Weg in Ost-westlicher Richtung von Saltria nach Compatsch über die Seiser Alm. Entlang des Weges können Sie sich über die Kultur und Landschaft Südtirols und insbesondere der Seiser Alm informieren.

Wollen Sie beim Wanderurlaub Ihr Wissen erweitern?

Wollen Sie beim Wanderurlaub Ihr Wissen erweitern?

Dann sollten Sie sich für einen der zahlreichen Themenwege der Region entscheiden! Hier haben Sie die Wahl zwischen sagenhaften Wegen mit Bezug zum Südtiroler Volksglauben, historischen Pfaden und Lehrpfade zu interessanten Themen. Diese Themenwege sind deutlich kürzer als zehn Kilometer und durchwegs als leicht eingestuft. Für Familien besonders spannend ist der Fabelweg in Sexten, dessen Rand hölzerne Figuren sagenhafter Gestalten säumen.