Anfragen
Newsletter abonnieren

Hier finden Sie unsere Datenschutzrichtlinie und die Informationen zum Widerruf.

Im Herbst

Eine facettenreiche Region: Wanderferien in den Dolomiten

Eine facettenreiche Region: Wanderferien in den Dolomiten

Die beste Zeit für Wanderferien in den Dolomiten ist dann, wenn die heißesten Monate des Jahres bereits vorüber sind und die Lärchenwälder der Region ihr herbstliches Kleid angelegt haben. Die Dolomiten zählen zu den abwechslungsreichsten Wanderrevieren Europas und so erwarten Sie hier eine Vielzahl von Möglichkeiten: für sportliche Wanderer ebenso wie für Familien mit Kindern, die keine langen Strecken bewältigen möchten. Was Sie sich unterwegs oder nach der Wanderung keinesfalls entgehen lassen sollten: das Törggelen. Dabei handelt es sich um ein typisches Südtiroler Festmahl, das einst von den Winzern für die Mitarbeiter und Erntehelfer ausgerichtet worden war. Heute rundet die Törggele-Mahlzeit mit Traubenmost, gerösteten Kastanien, Nüssen und süßen Krapfen jeden Wanderurlaub in den Dolomiten als touristische Attraktion gelungen ab.

Wanderferien Dolomiten: Wollen Sie eine Expedition in die Berge erleben?

Wanderferien Dolomiten: Wollen Sie eine Expedition in die Berge erleben?

Ein besonderes Erlebnis stellen die mehrtägigen Wanderungen auf den Dolomiten-Höhenwegen dar. Insgesamt führen sieben Höhenwege durch die Dolomiten, auf welchen Sie bis zu 2.250 Höhenmeter überwinden. Die Höhenwege, die sie bei Ihren Wanderferien in den Dolomiten entdecken können, werden durchwegs als schwierig eingestuft und eignen sich deshalb nur für erfahrene Wanderer mit ausreichender Kondition. Wenn Sie erstmal das Abenteuer Höhenweg erleben möchten, empfiehlt es sich, an einer geführten Höhenwanderung teilzunehmen; denn der Wanderführer kann Ihnen Tipps und Tricks bei besonders schwierigen Passagen geben und klärt Sie über das richtige Verhalten und die Sicherheitsmaßnahmen beim Marsch durch das Gebirge auf.

Wanderferien Dolomiten: Wollen Sie eine Expedition in die Berge erleben?